Programm

Das Programm ist, was ihr draus macht:

Wenn der Infoladen offen hat, gibt es die Schmökerecke zum Lesen und Diskutieren bei zapatistischem Kaffee (von dem wir immer ein paar Päckchen da haben), Tee, Kuchen etc. sowie den Keller mit Umsonstladen und Couches. Ihr könnt selbstverständlich auch abhängen ohne zu konsumieren oder eure Lieblingssäfte/-limo etc. mitbringen.

  • Jeden Montag um 19:00 gibt es ein offenes Treffen zum politischen Austausch
  • Wenn der Infoladen offen ist, könnt ihr euch auch Bücher ausleihen
  • Regelmäßig finden Infoveranstaltungen statt, zu Protesten, sozialen Kämpfen, praktischem Wissen, das dabei hilft, widerständig zu handeln, …
  • Im Infoladen treffen sich verschiedene emanzipatorische politische Gruppen – wie etwa die genderp(A)nks, die Klimagruppe , die Cannabis Initiative e.V. oder die Redaktion der Zwischenzeit
  • Samstags findet der Foodsharing Brunch statt
  • Sonntags gibt es gelegentlich einen kritischen Film, den „Anti-Tatort“ und vielleicht auch selbstgekochtes Essen zum Mitmapfen
  • Mittwochs treffen sich die Menschen vom Bauwagen an der Planke Nord im Infoladen
  • Montags und mittwochs gibt es selbstorganisierte Deutschkurse und montags und donnerstags eine soziale Beratung wo mensch Hilfe bekommen kann, wenn es um Ärger mit Ämtern geht
  • Samstags gibt es mindestens zwei Mal im Monat die Küfa (Küche für Alle)
  • Außerdem gibt es viel Raum für eure Ideen

Wenn du selbst eine Veranstaltung im Infoladen anbieten willst, lies dir erst die Hinweise dazu durch. Die findest du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.